Löwenzahn

unterstützt die normale Verdauung und Leberfunktion


Löwenzahn unterstützt eine normale Magen-Leber-Funktion. Gleichzeitig trägt es durch seinen präbiotischen Effekt zum Wohlbefinden des Magen-Darm-Systems bei.

Löwenzahn enthält unter anderem die Bitterstoffe Taraxin und Taraxasterol. Bitterstoffe haben, wie der Name schon sagt, einen bitteren Geschmack und können auf diese Weise dazu beitragen, die Sekretion der Galle zu stimulieren. Fermentierter Löwenzahn-Extrakt enthält zudem dank der Fermentation lebende Milchsäurebakterien. Darüber hinaus erlaubt die Fermentation, dass der Extrakt unpasteurisiert verbleiben kann, was die lebenden Milchsäurebakterien bewahrt, die so das Darmsystem besiedeln können.

Selbst wenn Deine Gallenblase entfernt ist, kannst Du ohne weiteres fermentierten Löwenzahn-Extrakt einnehmen, da die Gallenblase nur als Endlager für die bereits produzierte Galle dient. Löwenzahn kann somit seine Wirkung auf die Magen-Darm- und Nierenfunktion nach wie vor entfalten, genau wie sich die lebenden Milchsäurebakterien im Darmsystem ansiedeln können.

Weiter Lesen

Von: Michael Mohr Jensen, Hersteller von Kräuter und Nahrungsergänzungsmitteln.
Aktualisert am 18. März 2020